Gefallenendenkmal

Ein Raum der Erinnerung

Am Allerseelentag (2. November) denken wir nicht nur am Friedhof an unsere Verstorbenen, erinnern uns an sie. Für die in beiden Weltkriegen gefallenen, in den folgenden Jahrzehnten verstorbenen Mitglieder der Pradler Schützenkompanie und der Pradler Stadtmusikkapelle gibt es an der Nordseite der Pradler Pfarrkirche einen Raum der Erinnerung. Dieser dem Totengedenken gewidmete, kapellenartige Baukörper liegt etwas versteckt, wird daher nicht allen Pradlern bekannt sein. Deshalb soll hier an ihn erinnert, seine interessante künstlerische Gestaltung (1967/68) durch den Bildhauer EMMERICH KERLE (1916-2010) vorgestellt werden. Bemerkenswert ist die radikal vereinfachte Gestalt eines dynamisch agierenden Engels, der sich mit der Botschaft

„DEINE GUTEN WERKE SIND IM TOD DEINE STÄRKE“ an den Betrachter wendet ... (zitiert nach Dr. Helmuth Öhler, mehr in der Downloaddatei ...)

 

Gedenkstätte, Artikel von Dr. Helmuth Öhler, Pfarrblatt Nr. 179
Gefallenengedenkstätte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Hier werden auch Sie ein Unterstützer