Worauf baut unsere Pädagogik auf?

Der Mensch ist in jedem Augenblick der ganze Mensch, auch wenn er nicht in jedem Augenblick alle Facetten seiner Menschheit zeigt. Somit ist die Kindheit kein Durchgangspunkt und Mittel für das Erwachsensein. Das Kind ist nicht der Kandidat des Erwachsenen und darf nicht nur auf seine spätere Existenz angesehen werden. Kindheit hat, so wie jeder Abschnitt im Leben, seine besonderen Schönheiten, Eigenheiten, Aufgaben und Rechte, und diese müssen anerkannt werden. Kindheit ist somit ein Selbstzweck. Kindheit dient sich selbst und hat seine eigene Vollkommenheit. (vgl. Simmel 1916)

Hier werden auch Sie ein Unterstützer